Wie läuft eigentlich ein Tierfotoshooting ab?

Hey, ihr Lieben! 🙂

Es war ein Weilchen still hier – ich weiß. Aber dafür gibt es eine Erklärung: Sommerzeit ist schließlich Tierfoto-Zeit! Natürlich habe ich schrecklich gern tierische Models im Studio zu Gast, und natürlich komme ich auch gern zu euch nach Hause, um eure Lieblinge in ihrer gewohnten Umgebung zu fotografieren. Aber jetzt, im schönsten Sonnenschein, können wir eben auch Gärten und Wiesen unsicher machen, können toben und spielen – und das macht Laune, Leute!

In den vergangenen Wochen habe ich eine Vielzahl unterschiedlichster Tierfotos gemacht. Ich habe u.a. Oskar und seinen besten Kumpel Rocky fotografiert, die coolsten Hühner von Sonnenbühl – und die Kaninchen und Hasen einer Freundin. Und weil ich auch im Studio immer wieder nach den Eckdaten für Tier-Fotoshootings gefragt werde, dachte ich, das könnten wir uns heute ein bisschen genauer anschauen.

 

 

Eure Lieblinge von ihrer schönsten Seite!

Ob Hund, Katze oder Maus, Wellensittich, Schlange oder Kaninchen: Unsere Haustiere sind treue Begleiter, Seelentröster – und ja, sie sind auch Teil unserer Familie. Und weil ich selbst ein sehr großes Herz für Tiere habe, ist Tierfotografie schon seit jeher ein fester Teil des Angebots von Fotografie Jill Carstens.
Da unsere Smartphone-Kameras immer stärker werden, wird es auch immer leichter, unsere Haustiere im Alltag beim Spielen, beim Schlafen und bei den ulkigsten Verrenkungen zu fotografieren. Aber ihr wisst es selbst: Es kann sehr, sehr knifflig sein, ein richtig gutes Tierfoto zu machen, insbesondere dann, wenn wir unser geliebtes Haustier in Bewegung ablichten oder ein Portrait schießen wollen, das sich auch als großformatiger Druck überm Schreibtisch gut macht.
Und genau da komme ich ins Spiel.

Wie läuft ein Tier-Fotoshooting bei Fotografie Jill Carstens ab?

Ein gutes Tierfoto braucht vor allem eines: Eine ganz entspannte Herangehensweise. Haben wir es eilig, spüren das Hund, Katze und Maus nämlich sofort. Aus diesem Grund gehe ich Tierfotografie recht ähnlich an wie ein Fotoshooting für Kinder: Mit viel Zeit und noch mehr Herz. Das Fotomodell und ich, wir müssen uns ja auch erst einmal kennenlernen. Also gibt es ein Leckerli hier, einen Ohrenkrauler da …
Und dann stellt sich die Frage, welche Motive wir überhaupt aufnehmen wollen. Für ein gediegenes Portrait müssen wir erst einmal ein bisschen Ruhe einkehren lassen – und für lustige Tierfotos beim Spielen und Toben dürfen wir so richtig aufdrehen. Manchmal setze ich mich auch einfach eine ganze Weile auf den Boden, Kamera in der Hand und Finger am Auslöser, und warte auf den richtigen Moment. Zum Beispiel bei den Hasen und Kaninchen, die ihr hier seht.
Die kleinen Racker waren anfangs noch ein bisschen schüchtern. Sobald sie sich an mich gewöhnt hatten, fingen sie aber wieder an, sich zu putzen, herumzuhoppeln und miteinander zu spielen. Und genau das sind ja die Momente, die wir in der Tierfotografie festhalten wollen.
Deshalb plane ich immer anderthalb bis zwei Stunden für ein schönes Tier-Fotoshooting ein und achte außerdem darauf, dass ich nach Möglichkeit keine direkten Anschlusstermine habe. So können wir das Shooting in aller Ruhe ausklingen lassen und auch zum Ende hin noch mit Motiven experimentieren, für die ich mich vielleicht ein Weilchen mucksmäuschenstill hinsetzen muss.

 

Was kostet ein Tier-Fotoshooting bei Fotografie Jill Carstens?

Ob beste Hundefreunde, Katzengeschwister oder Solo-Schlange: Tierfotografie gibt es bei Fotografie Jill Carstens als Sommer-Angebot 2020. Das Fotoshooting kostet 129,00 Euro – für einzelne Tiere und gern auch für dynamische Duos.
Enthalten sind in diesem Angebot acht digitale Foto-Dateien, die ihr aus allen beim Shooting entstandenen Aufnahmen auswählen könnt, sowie zwei gedruckte Bilder im Format 20 x 30 cm. Ihr könnt also beispielsweise ein exklusives Fotoshooting für euren Hund buchen – oder euch mit dem liebsten Gassi-Kumpel verabreden und euch das Paket teilen. Das ist übrigens auch ein schönes Geschenk für Freunde, die ihr über eure Haustiere kennengelernt habt.
Möchtet ihr eine Kaninchenfamilie, eure Haustiere zusammen mit euren Kids oder vielleicht auch die ganze Klasse eurer Welpenschule beim gemeinsamen Spielen ablichten lassen, sind natürlich auch Gruppenshootings möglich. Schreibt mir einfach eine kurze Mail – oder kommt im Studio vorbei und lasst uns direkt darüber reden, was für ein Fotoshooting ihr euch für eure Lieblinge wünscht 🙂

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jill Carstens // Poststraße 15 // 72820 Sonnenbühl // Tel: 07128 - 380 34 87 // Handy: 0160 - 977 11 607