Corona-Update: So geht es bei Fotografie Jill Carstens weiter

Hey, ihr Lieben!

Ihr könnt es euch denken: Auch bei uns ist aus gegebenem Anlass eine Menge los. Für Selbständige bedeutet Corona eine ziemlich schwierige Zeit. Und da nehme ich mich definitiv nicht aus.

 

Mein Fotostudio in Sonnenbühl ist mein Baby. Ich habe schon viel darum gekämpft, und ich möchte es auch jetzt nicht aufgeben. Wie für viele andere Selbständige in ganz Deutschland geht es für mich nicht einfach um vorübergehende Umsatzeinbußen – die stecken wir alle irgendwie weg. Nein, leider geht es darum, dass bei einem Shutdown alles dicht ist. Und von Luft und Liebe lässt sich am Ende des Tages eben auch nicht leben. Was bedeutet, dass Solo-Selbständige und Kleinunternehmer auch während der Corona-Krise für ein wenig Einkommen sorgen müssen, weil sonst eigentlich nur der von Seiten der Regierung angedachte Kredit bleibt, um unsere Unternehmen während dieser Phase abzusichern. Und das Geld, um diesen Kredit zurückzuzahlen, das muss auch erst verdient werden. Wann und wie? Das wüssten wir Selbständigen aktuell auch ganz gern.

Wie geht es weiter?

Bei Fotografie Jill Carstens gehen die Lichter fürs Erste nicht ganz aus: Ich werde weiterhin im Studio in Sonnenbühl anzutreffen sein – aber eben nur dienstags 15-18 Uhr und ansonsten auf Termin. So können alle Kunden, die aktuell noch Bestellungen offen haben, diese auch abholen. Allerdings muss ich darum bitten, dass wir dabei so viel Abstand voneinander halten wie das Studio eben zulässt. Wenn ihr seht, dass schon ein anderer Kunde im Fotostudio ist: Gebt uns ein Zeichen und wartet kurz draußen, dann können wir das sogar mit maximalem Abstand im Schichtbetrieb lösen.

 

 

Und dann hätte ich noch eine Bitte an euch, die ich nicht nur im eigenen Interesse ausspreche, sondern auch mit Blick auf meine vielen Kolleginnen und Kollegen, die so hart gearbeitet haben, um sich etwas aufzubauen, und jetzt einer ungewissen Zukunft entgegen blicken:

 

Lasst uns das Gewerbe vor Ort erhalten!

Auch viele kleinen Läden haben inzwischen tolle Online-Angebote, sind über Lieferdienste erreichbar und bieten – im Fall der Restaurants und Cafés, die es derzeit besonders hart trifft – die kontaktlose Mitnahme von Produkten an. Jeder kleine Einkauf stärkt diesen Unternehmen während der Krise den Rücken.

 

Und jetzt sind wir alle gefragt: Kids zuhause, die etwas zu lesen brauchen? Kein Problem: Buch in der kleinen Buchhandlung im Ort bestellt und gut! Nicht schon wieder Lust auf Nudeln? Dann schauen wir doch mal, ob wir eine Pizza und ein Stück Kuchen zum Mitnehmen organisieren können, ohne bei der Abholung unseren Mitmenschen auf die Pelle zu rücken … oder einfach einen Gutschein für ein tolles Essen oder den Feinkostladen im Ort vorbestellen und auf die Zeit vorfreuen, in der wir wieder entspannt einkaufen und genießen können.

 

Vorfreude ist schließlich eine Investition, die sich lohnt, und Gutscheine verfallen so schnell nicht.

 

Viele solche kleinen Schritte (natürlich in sicherem Abstand zueinander!) können zum Erhalt der Vielfalt vor Ort beitragen, ganz ohne dass wir das Risiko für uns und unsere Mitmenschen vergrößern. Sonst wird es ein ziemlich tristes Aufräumen nach Corona, wenn nicht nur die Geschäfte in den Innenstädten geschlossen bleiben, sondern vor allem die Dörfer das vielfältige Angebot an Produkten und Dienstleistungen eingebüßt haben, das doch eigentlich zur Lebensqualität vor Ort beiträgt.

 

Ostern ohne Besuch bei Freunden und Familie? Ab geht die Post!

Mein erster Gedanke, als die Schulschließungen sich erstmals am Horizont abzeichneten? „Wenn das so weiter geht, dann wird es nichts mit Osterbesuch bei Familie und Freunden.“ Und das ist auch gut und sicher so. Aber wenn ich schon nicht selbst vor Ort sein kann, kann ich meinen Lieben ja einen persönlichen Gruß schicken. Genau diesen Betrieb wollen wir bei Fotografie Jill Carstens und auch bei 3Dideee aufrecht erhalten.

Alle Kunden von Fotografie Jill Carstens können unseren Webshop nutzen: Sind eure Bilder noch online, könnt ihr sie flexibel und in eurem Wunschformat nachbestellen. Ist das Fotoshooting schon etwas länger her, schreibt mir einfach eine kurze Mail – dann schalte ich die Bilder wieder in den Webshop. Neben klassischen Fotos und Leinwanddrucken können wir dabei auch individuelle Holzpostkarten oder auch Drucke von Woodcardz in Auftrag geben. Oder eine „Keep Calm & Carry On“-Holzpostkarte für alle, denen ihr in diesen Tagen ein bisschen Mut zusprechen möchtet.

 

Oder ihr schaut im Online-Shop von 3Dideee vorbei und lasst für eure Lieben einen individuellen 3D-Druck erstellen: Wir drucken von der Kleinserie bis zum Unikat alles, was ihr braucht, um auch auf Distanz „Ich denke an euch“ zu sagen. Und natürlich koordinieren wir auch den Versand für euch: Mailt mir eure persönliche Grußbotschaft einfach an

3Dideee@gmail.com

und gebt als Versandadresse die Empfänger eurer Ostergeschenke an – dann bringen wir eure Geschenke auf den direkten Weg zu euren Lieben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jill Carstens // Poststraße 15 // 72820 Sonnenbühl // Tel: 07128 - 380 34 87 // Handy: 0160 - 977 11 607